prof.eat Smartphone APP

 

INFO für Patienten

APP_bothKennen Sie das?

Sie suchen im APP Store nach APPS, um ihr Essverhalten zu kontrollieren, eine Art Ess- und Trinkprotokoll, doch was Sie finden sind

  • Kalorienzählprogramme,
  • Rezeptdatenbanken,
  • APPS, die sie informieren wollen über Fakten, die Ihnen längst bekannt sind und
  • APPS die so umständlich sind, dass  Sie schnell die Lust zu verlieren sie weiter zu benutzen?
  • APPS bei denen Eins nicht geschieht: Nämlich, dass SIE mit Ihren Fragen „Was mache ich gut? Woran liegt es, dass ich nicht abnehme? Woran liegt es, dass ich zwar weiß wo Fruchtzucker drin ist aber trotzdem meine Ernährung immer „schräger und einseitiger“ wird? Was muss ich genau tun, um trotz Allergie oder Unverträglichkeit, mich dennoch gesund und abwechslungsreich zu ernähren? Wie weiß ich, ob meine Menge stimmt, ohne ein Kalorienprofi zu werden? Wie weiß ich, ob das, was ich esse in den Nährstoffen ausgewogen ist und zwar OHNE, dass eine Datenbank für mich im NACHHINEIN berechnet, was ich schon gegessen habe? Was muss ich VOR dem Essen berücksichtigen, um nicht Schiffbruch zu erleiden? Wo gibt es eine APP die mich assistiert und beim Lernen hilft, mir nicht das Denken abnimmt und mich von Tabellen, Kalorien zählen, wiegen, messen, Informationen abhängig hält, sondern mich in meinem selbstbestimmten Handeln TROTZ meiner Krankheit unterstützt?

Ihre FRAGEN rund um ein digitales Ess- und Trinktagebuch:

  • Wo gibt es denn überhaupt eine APP, die sich nicht an Gesunde richtet, sondern mir in meinem Essverhalten hilft UND meine Erkrankung berücksichtigt
  • Gibt es nicht ein einfaches System, was mir hilft, mich selbst zu beobachten, zu reflektieren, mich so fit zu machen, dass ich eigene Entscheidungen treffen kann, beim Nutzen der APP lerne und erkennen kann, WAS ich esse, WIE VIEL ich esse, WANN ich esse und WIE HÄUFIG?
  • Gibt es keine APP, die mir hilft, genau da, wo ich selber nicht weiterweiß, einen kompetenten Berater zur Seite zu haben, der mir hilft zu erkennen, was gut ist und dort beratend zur Seite steht, wo ich an meine Widerstände komme, der mir hilft dauerhaft zu einem gesünderen Lebensstil zu kommen, ohne mich zu belehren, aufzuklären, mit Ratschläge zu erteilen, sondern sich für mich und für meinen Alltag, mein Leben, mich und dem was ich umsetzen kann, berücksichtigt?
  • Gibt es kein Ess- und Trinktagebuch, was die digitale und analoge Welt sinnvoll verbindet und mehr zu bieten hat, als Wissensvermittlung per digitaler Nachricht?

Doch, das gibt es! Unsere prof e.a.t. APP ist ihr neuartiges Ess- und Trinktagebuch!

Beobachten Sie Ihr Ess-und Ernährungsverhalten mit unserer  prof.eat- Smartphone APP, denn nur wer weiß, was genau er tut, kann daran auch etwas ändern.

VORTEILE der APP

  1. Einfach zu bedienen,
  2. leicht verständlich durch visuelle Botschaften, aber kein „du musst“.
  3. Selbstanalyse der Mahlzeiten, der Ausgewogenheit, der Menge, der Auswahl, des Tagesrhythmus und Zwischenanalysen sind ohne Berater möglich und fördert ihre Handlungskompetenz.
  4. Berater-Assistenz: Und für das „ich schaffe es trotzdem nicht“, dafür steht Ihnen IHRE persönliche Ernährungsfachkraft zur Seite.
  5. Die APP soll in Zukunft noch besser an spezifische ernährungsbedingte Strörungen und Erkrankungen angepasst werden.
  6. Die APP fished keine Daten, schickt keine Werbung, will Sie nicht abhängig halten, ihnen alle Entscheidungen abnehmen, sondern will, dass Sie bewusster, reflektierter und selbst bestimmter handeln und das mit wenigen Klicks.
  7. Nach kurzer Zeit werden Sie die APP  nicht mehr benötigen und das ist gewollt! Denn dann sind Sie wieder der CHEF ihres eigenen Ess- und Ernährungsverhaltens, ihres eigenen Handelns.Wie klingt das?

Ernährungswissen und die Nutzung von APPs verändert noch kein VERHALTEN

Sie haben es bestimmt bereits bemerkt, dass Wissen über Ernährung zwar notwendig, aber keinesfalls hinreichend ist, um das eigene Essverhalten auch zu korrigieren. Sie haben es bestimmt auch schon bemerkt, dass es für Menschen zwar APPs gibt, die auf Krankheiten eingehen, über Lebensmittel und Diätetik aufklären, aber keine Apps, die Ihnen helfen, sich und ihre Schwierigkeiten mit der UMSETZUNG zu verstehen. Sie machen daher mehr und mehr die Erfahrung: Wissen reicht nicht, um mich und mein Verhalten zu ändern! Das ist kein Scheitern, sondern normal!

Das liegt daran, dass unser Verhalten sehr komplex ist und darüber hinaus von jahrelangen Gewohnheiten geprägt. Und diese Gewohnheiten sind keinesfalls eine Laune eines inneren Schweinehundes, der es nicht gut mit uns meint, sondern die Folge eines klugen Managements des Körpers. Wir behalten nämlich nur Verhaltensweisen bei, die uns richtig und wichtig und sinnvoll und nützlich erscheinen. Auch unerwünschte Verhaltensweisen verfolgen einen positiven Zweck.
Da eine APP SIE und IHR Leben, IHRE Gedanken und Motive nicht kennt, sich nicht mit Ihren Verhaltensmustern und Fragen auseinandersetzt, führt das nicht zur dauerhaften Lösung.

Für die Selbstbeobachtung die APP, für Umsetzungsschwierigkeiten das face-to-face Gespräch mit einer prof e.a.t Beraterin!

prof e.a.t. APP- als Handwerkszeug einer professionellen Beratung

Wir wissen, dass es die Beziehung zwischen Berater und Klient benötigt um wirklich Verhalten ändern zu können. Wir wissen, dass es eine genaue Analyse der vielen hundert Handlungsweisen benötigt, um sich ein Bild machen zu können, über das was is(s)t. Wir wissen, was sich alles hinter „Widerständen“ versteckt und dass Ernährungsverhalten keine ratioanle Sache alleine ist und die „Änderung von Verhalten“ sehr komplex, vielschichtig ist und unbewusst gesteuert.
Um sowohl die Komplexizität transparenter zu machen, als auch hinter die unbewussten Botschaften von Verhaltensweisen zu kommen, steht Ihnen eine professionelle Ernährungstherapeutin unseres Beraterpools zur Seite. Sie ist es auch, die Ihnen unser neues Selbstbeobachtungs-Tool prof.eat eating assessment Smartphone APP vorstellt und Sie auf Ihrem Veränderungsweg begleitet.

Aushändigen eines persönlichen Nutzungscodes, Schulung auf der APP, Anpassung an Ihr Krankheitsbild, Schritt für Schritt Vertiefung, Begleitung des gesamten Veränderungsprozesses, Wegbegleiter, wenn Verhaltensmuster zwar erkannt, aber nicht einfach so und schon gar nicht leicht, modifizierbar sind. Dafür steht Ihnen ihrer persönliche Beraterin zur Seite.

Mit der APP lernen Sie

> sich wahrzunehmen und genau zu beobachten
> Ihre Verhaltensweisen genau zu analysieren
> die einzelnen Muster zu reflektieren und ggf. zu
> korrigieren
> oder mit Interventionen Ihres persönlichen Beraters
dauerhaft zu modifizieren, Widerstände aufzulösen unbewusste Motive zu erkennen und damit wirkungsvoll voran zu kommen.
> Sie und Ihr Berater benutzen gemeinschaftlich die APP als hilfreiches Instrument der Analyse, zur Reflektion und zum Monitoring.

Nicht nur das

  • WAS Sie essen steht im Zentrum,
  • sondern auch die Menge,
  • Ihr Tagesrhythmus und die
  • Beweggründe ihrer Verzehrsgewohnheiten

Die Nutzung ist kinderleicht

1. APP bei Ihrer Beraterin kaufen

2. Eine Grundlagenschulung bekommen Sie von ihr und haben diese bereits „analog“ kennen gelernt.

3. Im APP Store downloaden

4. Mit dem persönlichen Code freischalten

5. Mittels drag & drop ziehen Sie die gegessenen Lebensmittel und Getränke auf Ihren Teller. Die die profeat APP hilft ihnen Ihre Lebensmittelauswahl mit der Ausgewogenheit auf dem Teller zu vergleichen, mit den besprochenen individualisierten Mengen und Mahlzeitenabständen zu vergleichen diese mit einer Tages-Orientierungshilfe immer wieder bei anstehenden Entscheidungen zu Rate zu ziehen.

Und das Gute: Niemand verbietet Ihnen etwas, macht Ihnen Vorschriften, was, wie viel und wann Sie essen sollen. Die APP gibt lediglich eine Orientierungshilfe.
Weiterhin unterstützt Sie die APP und Ihre Beraterin darin, sehr schnell und effektiv Ihr eigener Coach zu werden und sich irgendwann ohne APP klug und reflektiert zu ernähren.

Exklusivität

> Die APP wird nur exklusiv von geschulten Beratern vertrieben
> Sie bekommen exklusiv für Ihr Smartphone einen eigenen Zugangscode.
> Die APP wird exklusiv für Sie und Ihre Ziele und Bedürfnisse angepasst.

Sie möchten die APP kennen lernen? Sprechen Sie uns an.  und besuchen Sie unser nächstes Online Seminar. oder kontaktieren Sie ihre persönliche prof  e.a.t Beraterin www.profeat-essperts.de  

INFOS für Fachkräfte

Sie sind zertifizierte Fachkraft und möchten mit der APP arbeiten?

Buchen Sie einen prof e.a.t Qualifikationskurs. Der befähigt Sie pädagogisch und psychologisch ganzheitlich zu arbeiten und alle Tools und Methoden zu benutzen – auch die prof e.a.t APP

Sie wollen keine prof e.a.t Beraterin werden und nur einen Ihrer Patienten von uns auf der App schulen lassen um ihm so die Möglichkeit zu geben, damit zu arbeiten?

Dann bitten Sie Ihren Patienten mit uns in Kontakt zu treten, wir kümmern uns darum und bieten ihm eine Onlineschulung.

Sie wollen wissen, wie Sie die  APP an ihr Fachgebiet anpassen können, wie die APP einsetzbar ist bei unterschiedlichen ernährungsbedingten Erkrankungen?

Bis wir die APP weiterentwickelt haben, besteht die Möglichkeit für Sie, ein kurzes Onlineseminar zu besuchen, um zu verstehen, wie und wozu die App in der Beratung von Menschen mit ernährungsbedingten Erkrankungen eingesetzt werden kann.

Aufruf: Wir benötigen Ihre Unterstützung!

  • Die App ist ausschließlich aus privaten finanziellen Mitteln finanziert! Eine APP Entwicklung kostet nicht unter 30.000 Euro.
  • Die Kosten für den Unterhalt einer APP pro Jahr sind auch nicht unerheblich. Updates, in den Stores listen lassen, Reparaturen, DSGVO und Impressums Anpassungen, Textbausteine ergänzen etc.
  •  Jetzt wollen wir die APP noch besser und noch effektiver an die Bedürfnisse unterschiedlichster Krankheitsbilder anpassen. Doch uns fehlen die finanziellen Mittel.
  • Wenn Sie nicht wollen, dass dieser Markt zukünftig nicht vollständig von Google, Amazon, Samsung,  den Pharmakonzernen, von Lebensmittelkonzernen, von Datendieben und Produktvermarktern, von NICHT Beratern sondern reinen Wissensvermittlern besetzt sein soll, sondern Sie, wie wir wollen, dass auch seriöse Anbieter, denen das Patientenwohl am Herzen liegt eine Chance bekommen mit ihren Apps, dann helfen Sie uns verlässliche und vertrauenswürdnige Geldgeber oder Investoren zu finden!

Unsere App wurde den Qualitätskriterien von Health On unterzogen.

Risikoklasse

Risikoklasse 2
Risikowert 22,5

Ø  Der User beurteilt (misst) und dokumentiert einige Aspekte seines Ess- und Ernährungsverhaltens

Ø  Die APP wertet seine Tagesernährung visualisiert aus

Ø  Der User bewertet seinen Tag

Ø  Die persönliche prof e.a.t. Beraterin berät den Klienten individuell und persönlich auf seinen ungünstigen u/o. unerwünschten Verhaltensweisen

Ø  Die APP möchte Gesundheitsressourcen stärken (Ich bin in der Lage meine Ernährungsweise selbst beobachten, analysieren, die Ergebnisse reflektieren und mein Verhalten ggf. zu modifizieren)

Ø  Die APP hilft bei der Bewältigung von Erkrankungen gezielt „Hilfe zur Selbsthilfe“ im Bereich Ernährung

Ø  Die APP wird in der Regel einige Tage bis Wochen in seltenen Fällen einige Monate benutzt

Ø  Die App wird ausschließlich über professionelle und geschulte Berater an Klienten verkauft. Dazu ordern Sie einen Code. Dieser wird den Klienten weitergegeben.

Ø  Der Entwickler der App (ich) habe keinerlei Möglichkeiten, nachzuvollziehen, wer die APP benutzt und was für Daten der Nutzer auf seinem Handy erhebt. Sie sind nur lokal beim Nutzer gespeichert. Ein Datentransfer zur Beraterin findet bisher nicht statt – ebenso wenig ein Datentransfer zum Entwickler

Ø  Die APP ist einmalig kostenpflichtig (6.50 Euro) und kann auf 2 Geräten genutzt werden.

Sicherheit

(bei der Belegbarkeit
der Zuordnung und
der Datensicherheit
muss nachgebessert
werden. Mir selbst fehlt darüber die Transparenz. Ich meine: Unsere APP ist sicher, denn das hatte oberste Priorität bei der Beauftragung der Programmierung. Apple versicherte mir, dass keine Daten bei Ihnen „ankommen“.

Ø  Impressum. Mein Name ist angegeben

Ø  Kontaktadresse. Ist in der APP angegeben

Ø  Sachverständige. Meine Person und die prof e.a.t. Berater als Fachkräfte sind angegeben

Ø  Belegbarkeit der Berechnungen. Es ist bereits seit vielen Jahren „common sense“ Ernährungsempfehlungen zu visualisieren. Die Nutzung des Handmodells wurde ja ebenfalls von der Wissenschaft als Modell übernommen, um Mengenannäherungen zu machen. Intern haben wir zahlreiche Berechnungen durchgeführt. Darüber liegt eine Tabelle vor. (leicht unterkalorisch, Nährstoffbilanziert auf ca. 40:40:20 bis 50:30:20

Ø  Nicht in der APP erwähnt aber sonst stets kommuniziert: Die APP ist vollumfänglich von mir selbst aus persönlichen Mitteln finanziert und ohne jegliches Sponsoring.

Ø  Von Firmeninteressen vollkommen unabhängig.

Ø  Datenschutzerklärung und Informationen dazu fehlen bisher!

Anwendungsgebiet Ø  Ernährung

Ø  Ersetzt vollständig visualisiert ein geschriebenes Ess- und Trinkprotokoll.

Ø  APP zur Erfassung folgender Verhaltensweisen:
> WAS esse ich?
> WANN esse ich und wie häufig pro Tag?
> WIE VIEL esse ich?

Ø  APP zur visuellen Auswertung von Menge, Qualität des Essens, der Mahlzeitenzusammenstellung und Verteilung der Mahlzeiten über den Tag

Ø  Tagesauswertung

Ø  Wochenauswertung FEHLT noch

Ø  Monatsübersicht mit Smilys (Selbsteinschätzung und Systemeinschätzung)

Funktionen/Methoden Ø  Bildliche Darstellung eines Mahlzeitentellers mit visualisierten Empfehlungen

Ø  Bildliche Erfassung und Übertragung von Lebensmittelauswahl und Menge über drag and drop Funktion von LM-Symbolen

Ø  Visualisierte Anzeige der gewünschten Tages-Portionen und noch verbleibenden Portionen pro Lebensmittelgruppe

Ø  Automatische Dokumentation der Uhrzeiten der Essensaufnahme

Ø  Berechnen der Verzehrsportionen und Vergleich mit einer Soll-Vorgabe

Ø  Visualisierung im Sinne eines Soll-Ist-Vergleichs für einen Tag für Auswahl und Menge.

Ø  Wochenauswertung FEHLT noch in der Programmierung

Ø  Monatsauswertung dient dem „Zurückblättern“ zu den „kritischen Tagen“ oder zu den „schon guten Tagen“…

Ø  (Auswertung und Beratung erfolgt dann durch eine Fachkraft)

Ø  Informiert mit einem internen Handbuch über die wichtigsten Funktionen der APP

Transparenz Ø  Die eingelesenen Mengen sind nur so gut, wie der Patient sie eingibt.

Ø  Die eingelesenen Lebensmittel sind nur so gut, wie der Klient eine Zuordnung versteht.

Ø  Die APP arbeitet nicht mit Datenbanken, sondern gibt „Hilfe zur Selbsthilfe“, sprich die APP ist nur so klug, wie der Klient.

DAHER: Die APP wird bisher noch nicht FREI vertrieben, sondern ist an eine Schulung und Begleitung durch eine Fachkraft geknüpft.

Wir haben eigene Studien durchgeführt un als Entwickler weitere 1001 Ideen, die APP noch besser, noch wertvoller, noch nützlicher und wirkungsvoller zu machen…..Doch dazu brauchen wir jetzt tatkräftige Unterstützung.

Was unsere Nutzer sagen:
Eigene Evaluation – Erste Ergebnisse

Nr. Kriterium Auswertung
1 Verständlichkeit Selbsterklärende
Visualisierung

Kein/wenig Text

2 Benutzerfreundlichkeit Einfache Handhabung
Nur 2 Seiten
Schnell, unkompliziert
3 Als Ernährungstagebuch nutzbar Ja, für 4 Kriterien des Essverhaltens (bisher)

Einfacher als andere Esstagebücher, da man selbst den Rahmen erkennt und diesen interpretieren, reflektieren, korrigieren kann

4 Beratungsassistenz Erhöht den Transfer zur Verhaltensänderung
Bei Schwierigkeiten Support
Monitoring durch Berater (wie bei Diabetestagebücher)
5 Einprägung Durch die Visualisierung auch des Empfehlungsrahmens sehr starke Einprägung
6 Gamifikation Durch die Bilder und die Abgleichung mit einer Orientierungshilfe bereits dezent gegeben.
7 Zielgruppenanpassung Geht auch für Analphabeten
Für Kinder ab 5 Jahren
Für Migranten
Für Gesunde, Sportler, SSW etc.

An ernährungsabhängige Erkrankungen beim nächsten Programmierschritt anzupassen.
Geht zwar, aber ohne Schulung nicht möglich.
passt zur „Geschwindigkeit“ in Konzernen, da schnell und unkompliziert – Auch für BGM geeignet

Da das 6-5-4-3-2-1 Modell schon sehr dilletantisch von der Vivy- Patientenakte benutzt wird,  müssten auch KK Interesse haben, unsere Modelle PROFESSIONELL einzusetzen.

8 Bediendauer Viele brauchen die Beobachtung nur einige Tage, bevor „es sitzt“, viele nutzen die App aber auch wochenlang und immer wieder zur Unterstützung
9 Kompatibilität Die APP ist nur 1 Tool von vielen der prof e.a.t. Berater. Sprich: Die APP ist VOLL kompatibel mit den anderen Tools der Berater. Niemand muss ich erneut UMSTELLEN. Tools dienen den Patienten und nicht umgekehrt
10 Nutzen Selbstwirksamkeitserwartung steigt
Selbstregulationsfähigkeit steigt
Selbstwert steigt da man selbst tätig wird
Autonomie und Selbstbestimmung steigt
Selbstbeobachtung und Selbstreflektion steigt
Effektivität genauso hoch, wie bei unserem Papierprotokoll
Insbesondere bei jungen Menschen beliebt
REFLEKTION VIELER Aspekte des Ess- und Ernährungsverhaltens, nicht nur das WAS
Das Manual zur APP