Was hat ein Mammut mit Bauchweh, Übergewicht und Co. zu tun?

1. Mai 2018

was isst

Der Mensch ist ein sehr kluges und ganzheitliches Wesen. Auf „Angst-Stress“ reagiert er sehr klug und Ziel gerichtet. Ziel ist nämlich: Ich muss mich in Sicherheit bringen.
Soweit, so gut!

Lassen Sie uns einmal kurz in die Steinzeit gehen. Dort finden wir nämlich äußerst kluge Antworten auf Fragen, die uns oft in der Gegenwart so umtreiben.

Warum hat der Mensch eigentlich so starke Emotionen? Was soll das?

Spielen wir kurz ein Szenario durch:

Steinzeitmensch wird plötzlich und unerwartet von einem Mammut verfolgt und bekommt Angst. Frage: Hat sein Körper in diesem Zustand ein Interesse daran, Gewicht zu verlieren? – Sehen Sie, das würde gar keinen SINN machen, denn der ganze Körper ist nur auf ein einziges Ziel ausgerichtet: Sich in Sicherheit zu bringen.
Das macht also klar, weshalb Menschen, die stark belastet sind, unter Dampf und Stress stehen eher schwerer abnehmen. Ziel muss es daher sein: Sich gleichzeitig mit den Mammuts, die uns Stress machen zu beschäftigen, damit das mit dem Abnehmen auch besser gelingt.

Abnehmen gelingt nur, wenn der Mensch als ganzer Mensch wieder in eine GLEICHGEWICHT kommt.

Gehen wir einen Schritt weiter:

Was geschieht, wenn der Steinzeitmensch seinen Stress gar nicht spüren und wahrnehmen möchte, sondern dieses komplexe Gefühlspaket ignoriert, nach dem Motto: Was ich nicht sehe, spüre ist nicht vorhanden? Vielleicht stimmen Sie mir zu: Dann könnte es noch gefährlicher werden, denn wo ist die Sicherheit, wenn das Mammut auf den Menschen zu gerannt kommt?
Häufig begegnen mir Menschen, die, anstatt ihre Mammuts in den Blick zu nehmen, dauernd damit beschäftigt sind, ihre Gefühle zu bekämpfen, zu unterdrücken, zu ignorieren, weil sie davor offenbar mehr Angst haben, als vor Mammuts.
Nicht selten bringen diese Menschen Bauchweh mit. Sie vertragen etwas nicht, womit sie Recht haben…Nur – ob das immer mit Essen zu tun haben muss, das ist die Frage.

Was ich Ihnen vorschlagen möchte:

Schauen wir GANZ genau hin. Nicht nur medizinisch, nicht nur ernährungswissenschaftlich, nicht nur psychologisch, sondern einfach ganz!

Warum? Weil für uns Krankheit kein Zufall ist, sondern  in Verbindung mit dem ganzen Menschen durchaus SINN macht.

Hören Sie auf Ihren Körper. Er will Ihnen GUT und Ihnen wichtige Botschaften senden. Gerne helfen wir Ihnen beim Verstehen, was da is(s)t…und wie die ganzen Mammuts heißen….