Lizenzen

SIE haben es in der Hand ob der Transfer in den Alltag gelingt!
Visualisierungsmodelle – Didaktische Ernährungspyramiden für professionelle Berater

Informieren Sie noch, oder beraten Sie schon zum Wohle Ihrer Patienten/Klienten? Damit Kommunikation und die Beratung nachhaltig gelingt, stelle ich Ihnen gerne meine didaktischen Modelle zur Visualisierung von Ernährungsempfehlungen zur Verfügung. Sichern Sie sich Ihren Vorsprung gegenüber den Laienanbietern in der Branche.


Modelle aus erster Hand!

DAS Original des weltweit einzigen didaktischen Ernährungsmodells, gibt es seit 1995. Hier bekommen Sie mehr für Ihr Geld.

> Aus der Hand der Entwicklerin selbst
> Vollständige Modelle und vollständig kompatibel
> Sie bestimmen, was Sie daraus machen wollen
> Sie erhalten zusätzlich eine professionelle Schulung, an der Sie zu vergünstigten Preisen teilnehmen können, sowie ein Beratungssiegel, um sich von der Prävention und Laienberatern deutlich abzuheben.
ERWERBEN SIE EINE NUTZUNGSLIZENZ (NUR FÜR PROFESSIONELLE BERATER)


Grundlizenz:

  • Auswahlmodell (neue Farbgebung)
  • Mengenmodell
  • TellerebeneAufbaumodelle:
  • Bewegungsmodell
  • Kombinationsmodell
  • 3 Erwachsenenmodelle (Männer und Frauen sind anders…)Sondermodelle:
  • Sondermodell Adipositas Kinder
  • Sondermodell CF
  • Sondermodell PKU
  • Sondermodell Eiweiß definierte Kost
  • Sondermodell Diabetes
  • Sondermodelle für Allergien/Unverträglichkeiten

Gerne stehe ich Ihnen persönlich für weitere Fragen zur Verfügung.
Hier geht es zum Flyer_Pyramidenlizenz


Wer hat´s erfunden?

Der AID? Ach ja? Na dann fragen Sie doch einfach mal nach, wie es zu dieser Idee gekommen ist?  Wodurch und in welchem Kontext das Handmodell entwickelt wurde?
Das Modell soll aus wissenschaftlichen Überlegungen heraus entwickelt worden sein? Ach ja? Und wenn nicht? Was wohl Sinn und Zweck dieser Behauptung ist? Geht es etwa um ein Politikum? Darum, dass nicht die Gralshüter der Ernährungswissenschaft, sondern eine Ernährungstherapeutin gemeinsam mit und für ihre Patienten das Modell entwickelte? Ist das so peinlich, dass nach 10 Jahren mein Name mittlerweile gänzlich verschwunden ist?

In meinen Seminaren erfahren Sie mehr, denn die Entwicklerin weiß, wie es zur Entwicklung kam, was Sinn und Zweck der Modellentwicklung ist. Um Menschen zu bepredigen sicherlich nicht! Und das Wichtigste: SIE erfahren, wie Klienten zentrierte Beratung und Hilfe zur Selbsthilfe tatsächlich funktioniert, so dass Ihre Patienten maximal davon profitieren, der Alltagstransfer nachhaltig gelingt und Sie als Berater wieder wissen, wozu Sie Ihren Beruf ergriffen haben. Ihre Freude wird ebenso merklich gesteigert. Das verspreche ich Ihnen!

2013 – Ein Erfolgsmodell feiert seinen 10. öffentlichen Geburtstag! GRATULATION!

Wir schrieben das Jahr 2003, als der aid-Infodienst mir den Auftrag gab, mein Ernährungsmodell für die Prävention anzupassen. Als aid-Pyramidenspiel erblickte das 1995 entwickelte Erfolgsmodell erneut das Licht der Welt und gelangte erstmals aus der professionellen Ernährungstherapie in die Hände der Prävention.
Hätte ich gewusst, was damit gemacht wird, wer es für seine Zwecke missbraucht, wer es klaut um damit seinen Pharmamarktanteil zu sichern, ohne zu verstehen, wie die Modelle eingesetzt werden,  ich hätte den Auftrag nicht angenommen. Die Modelle sind nur so gut, wie ein Handwerkszeug eben in den Händen eines Handwerkers ist.

Und doch sagen viele Kollegen zu mir: „Sei doch stolz darauf, dass Deine Modelle so erfolgreich sind.“ Ja, das bin ich, trotz alledem, was geschehen ist und danke an dieser Stelle der kleinen Sarah, Suri, Giuseppe und Vincenzo, denn ohne Euch 4 Kinder hätte es die Modelle nicht gegeben. Doch darüber wissen diejenigen, die sich das Modell auf die eigenen Fahnen schreibt, nichts!
Und Dir, meinem „Lebensprojekt“ (mittlerweile gehen wir ins 18. Lebensjahr….), alles Liebe und Gute zum Geburtstag!


Herbst 2013
WIR GEHEN SCHWANGERBald ist es wieder soweit

Alte  Nutzungslizenzen bekommen ab Herbst 2013 Geschwisterchen….Was es wird? Das wird noch nicht verraten. Nur soviel:

Lizenznehmer 2003-2013 haben ab Herbst 2013 die Möglichkeit, von meinen neuen Entwicklungen als ERSTE zu profitieren. Garantiert NUR für professionelle Berater! Setzen Sie sich endgültig von den Pyramiden-Laienpredigern ab und lassen Sie sich auf die Interessentenliste setzen. Lizenznehmer erhalten einen besonderen Bonus und dürfen die Geschwisterchen als erste sehen.

Ohne Lizenz? Sie werte Kollegin haben keine Möglichkeit mehr gehabt, eine herkömmliche Lizenz zu ergattern? Schade, doch auch Ihnen stehen die neuen Geschwisterchen der Pyramidenlizenzen unter gewissen Vorbedingungen zur Verfügung. Als Oecotrophologin oder Diätassistentin mit nachweislich mindestens 1-jähriger Beratungserfahrung und dem Besuch des dazugehörigen Seminars, können auch Sie in den Genuss der neuen „Babys“ kommen. Lassen Sie sich bereits jetzt auf die Interessentenliste setzen.

 

Einige meiner  Publikationen zur weltweit einzigen DIDAKTISCHEN Ernährungspyramide

 

Hier die ersten Publikationen zum Thema.

2005

  • S.Mannhardt. Mit der Kinderpyramide sein Essverhalten ändern? Einsatz in der Adipositasschulung von Frauen [Abstract]. Aktuelle Ernährungsmedizin 30: 160
  • S. Mannhardt. Abnehmen ohne Lebensmittel abzuwiegen, ist das möglich? Das Handmodell und sein Einsatz in der praktischen Ernährungsberatung. [Abstract]. Aktuelle Ernährungsmedizin 30: 160
  • S. Mannhardt. Die Kinderpyramide und Ihr Einsatz in der praktischen Ernährungsberatung, sowohl in der Prävention, als auch in der Behandlung von übergewichtigen Kindern. EFAD. [Abstract] European Forum for Dieticians, Genf, Schweiz Aktuelle Ernährungsmedizin 30: 16
  • S. Mannhardt. Hilfe ich esse zu viel. Weniger essen mit dem Handmodell. Dtsch Med Wochenschr 130: Supp Nr. 3; 12
  • S. Mannhardt. Die Bewegungspyramide für Kinder – Aktivitätsempfehlungen leicht gemacht. Dtsch Med Wochenschr 130: Supp Nr. 3; 12
  • S. Mannhardt. Wie ihr Kind abnehmen kann. Ein Ratgeber für Eltern und Kinder. Hrsg. Verbraucherzentrale NRW, Düsseldorf (2005). Auflage 12 000 Ex.

2003

  • S.Mannhardt. Ernährungspyramide für Kinder. Entwicklung und Anwendung. Hrsg. aid-Infodienst, Bonn. AID-Ernährung im Fokus Jhrg. 3 (7) 206-209

2001

  • S.Mannhardt. 6-5-4-3-2-1 und los geht´s. Weitergeführtes didaktisches Modell zur Schulung der Lebensmittelauswahl und Mahlzeitenzusammenstellung bei übergewichtigen Kindern. Pilotprojekt/Diskussion. Akt. Ernahrungsmedizin, 5 Band 26, 231 (als pdf. anfordern)
  • Approche systémique, autre moyen de prise en charge de l´obésité chez l´enfant. Bilan après deux ans de pratique. Hrsg. ADLF (Association des Dieteticiens de langue francaise). In: Information Dietetique. 4, 27-29 (als pdf.anfordern)

1995

  • Das erste Modell entsteht in der Universitätskinderklinik Basel mit Hilfe und Unterstützung meiner Patienten Suri, Sarah, Giuseppe, Vincenzo.

 

Print Friendly